Einträge von Karin Müllner

Radtour von Tarvis nach Venzone

Gestern fuhr ich mit meinen beiden Söhnen, Peter und Andreas, mit dem geborgten Auto mit Fahrradträger meiner Eltern nach Tarvis. Eine Fahrt von Klagenfurt aus mit dem Fahrrad war uns für eine Tagesetappe deutlich zu lange, durch den Fahrradträger waren wir nun flexibel. Dort angekommen, parkten wir beim Bahnhof Boscoverde in Tarvis. Nach dem Abladen […]

Wandern auf der Turracher-Höhe

Gemeinsam mit meinen beiden Söhnen verbrachte ich ein paar schöne Tage auf der Turracher-Höhe bei meinen Eltern im Wochenendhaus. Von dort startete ich mit Peter und Andreas zu einer Wanderung auf unseren “Hausberg” den Schoberriegel (2.208 Meter). Unterwegs gab es viele Alpenblumen, ein paar möchte ich euch hier vorstellen: Pölster mit Seifenkraut Blütenstand der Hauswurz […]

Pflanzenraritäten im Bärental

Heute wanderte ich mit meinem Sohn Peter ins Bärental und von dort auf die “Narzissenwiese”. Unsere Hoffnung, diese in voller Narzissenblüte vorzufinden, erfüllte sich leider nicht, sie waren schon fast alle verblüht. Dafür bot sich uns ein Blütenmeer – Blumen, die ich teilweise bis dahin nicht kannte. Ich möchte euch an der Schönheit teilhaben lassen! […]

Wandern in Südtirol

Ende Mai verbrachten wir unseren Familien-Kurzurlaub zum zweiten Mal im schönen Gsiesertal in Südtirol am Reierhof bei Familie Hintner: www.reierhof.com Vor unserem Urlaubsantritt bekam ich von meiner lieben Bekannten Eva S. einen Sack Lamawolle zum Filzen geschenkt. Sofort motiviert entstanden daraus zwei neue braune Alpakas (Mama mit Kind): Am Reierhof angekommen, wurde ich dafür stürmisch […]

Löwenzahngelee

Bei meinem Ausflug ins Bodental leuchteten mir rundherum herrliche Löwenzahnblüten entgegen:   Immer mit entsprechenden Papiertaschen ausgerüstet, begann ich sogleich, zahlreiche herrlich duftende Blüten einzusammeln. Aus der Erfahrung des letzten Jahres habe ich gelernt und diesmal unmittelbar nach dem Pflücken die gelben Blütenblätter ausgezupft. Beim letzten Mal hob ich mir diese Arbeit für zu Hause […]

Essigbaumholz – Filzkette

Zufällig kam ich zu Baumschnittarbeiten in Klagenfurt hinzu. Dort wurden Essigbäume zurückgeschnitten. Die Maserung des Holzes faszinierte mich sofort: Mit Japansäge bewaffnet ging ich ans Werk und sicherte mir so die von mir für die weitere Verwendung benötigten Stücke. Dank meinem lieben Freund Hansi B. konnten die Äste fachgerecht verarbeitet werden und nun trocknen die […]

Unbekannte Puppen

Beim heutigen Einpflanzen meiner Basilikumpflanze im großen, mit zwei Ribiselhochstammbäumchen besetzten großen Blumentopf auf meiner Terrasse, fand ich weiße, für mich vorerst unbekannte Lebewesen, die sich sogar bewegten und für mich nicht zuordenbar waren. Ich habe sie vorsichtig aus der Erde entnommen und mit meiner Kamera fotografiert. Sie sind nur ca. 1 cm groß. Nach […]

Bärlauch vs. Maiglöckchen

Beitragsfoto: (links) Maiglöckchen versus (rechts) Bärlauch jeweils samt Blüte / Knospe. Bärlauch mit seinem herrlichen Knoblauchgeschmack kann in der Küche so vielseitig verwendet werden, denkt man nur an Bärlauchsalz, Bärlauchpesto, Bärlauchgnocchi usw. Umso wichtiger ist es beim Selbstklauben, wirklich den Unterschied genau zu kennen! Früher galt, wenn der Bärlauch wächst, sind die Maiglöckchenblätter noch nicht […]

Wildkräuter-Frischkäse selbst gemacht

In unserem jährlichen Sommerurlaub in Seeham am Stiedlbauerhof  kam ich erstmals mit selbst erzeugtem Frischkäse in Berührung. Bäuerin Herta verriet mir ihr Rezept, die Käseform nahm ich als Urlaubserinnerung mit nach Hause und so konnte ich zu Hause gleich mit der Produktion beginnen. Zu allererst benötigt man flüssiges Natur-Labextrakt, welches man in der Apotheke bestellen […]

Zirben-Frühling auf der Turracherhöhe

Von unserem heutigen Ausflug auf die Turracherhöhe habe ich euch ein paar Fotos von Zirben – Zirbelkiefern mitgebracht. Die Zirbe (lat. Pinus cembra) ist ein immergrüner Nadelbaum, wirft daher auch im tiefsten Winter keine Nadeln ab und bietet auch in der kalten Jahreszeit einen wunderschönen tiefgrünen Anblick. Die Triebspitzen der Zirbe besitzen 5 Nadeln pro […]